Betriebliche Krankenversicherung

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) ist eine Krankenversicherung, die im Rahmen eines Gruppenversicherungsvertrages (Kollektivrahmenvertrag) abgeschlos­sen wird.
Vertragspartner, Versicherungsnehmer und Beitragszahler ist in der Regel der Arbeitgeber.
Die Mitarbeiter sind die versicherten Personen und kommen in den Genuss von Vorteilen einer privaten Kranken-Zusatzversicherung.
Die Beiträge sind ohne Alterungsrückstellung kalkuliert und damit vergleichbar günstig.

WIN-WIN Verhältnis für Arbeitgeber und Arbeitnehmer:

Für den Arbeitgeber:

    • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
    • Positionierung als sozialer und attraktiver Arbeitgeber (Imagegewinn)
    • Bindung bewährter Mitarbeiter und Gewinnung neuer Mitarbeiter
    • Kostengünstige Personaldienst-Zusatzleistung mit hoher Akzeptanz bei Mitarbei­tern (sinnvolle Alternative zur Gehaltserhöhung)
    • Steigerung Produktivität durch Reduzierung von Fehlzeiten/Krankenstand
    • Als Betriebsausgabe absetzbar
    • Schlankes Handling

Für die Mitarbeiter:

    • Sofort erlebbare Mehrwerte für die Mitarbeiter
    • Verbesserter Gesundheitsschutz: Lücken der GKV werden optimal geschlossen
    • Aufnahmegarantie: Keine Gesundheitsfragen, alle Vorerkrankungen sind mitversi­chert
    • Übliche Wartezeiten – wie bei privaten Zusatzversicherungen – entfallen
    • Möglichkeit, Ehe-/Lebenspartner und Kinder abzusichern (die Kosten liegen 30 bis 50 % unter denen einer privaten Zusatzversicherung und Gesundheitsfra­gen müssen von Angehörigen nur in sehr
      eingeschränkter Weise beantwortet werden
    • Bei Firmenaustritt: private Weiterführung möglich

Was leistet die bkV – welche Varianten gibt es?

Die sogenannten „Bausteine“ der Anbieter sind grundsätzlich relativ frei zusammen­stellbar, unterscheiden sich aber in Art und Umfang der Leistungen und in Abhängigkeit der Anzahl der Mitarbeiter.
Häufig angebotene „Bausteine“ sind:

    • Zahnvorsorge (Behandlungen, z.B. Prohphylaxe, Füllungen), Zahnersatz
    • Ambulante Vorsorgeuntersuchungen (Blutbild, Darmkrebsvorsorge, EKG, Glau­kom-Früherkennung, Gynäkologische Vorsorge für Frauen inkl. Ultraschall (Gebärmutter, Eierstöcke), Hautkrebsvorsorge, Schlaganfallvorsorge, Urin-Test, Urologische Vorsorge für Männer inkl. Ultraschall (Prostata), etc. – sehr sinnvoll für eine bessere Früherkennung von Erkrankungen, ggf. auch für bereits privat krankenversicherte Mitarbeiter
    • Zusätzliche Vorsorgeangebote: Gesundheitskurse (z.B. bei Stress und Rücken­problemen) und Impfungen
    • Heilung mit alternativen Behandlungsmethoden (Heilpraktiker)
    • Sehhilfen
    • Auslandreiseschutz
    • Krankenhausleistungen nach Unfällen
    • Krankenhausleistungen: Ein- oder Zweibettzimmer, Wahlarzt, ambulante Operati­onen, Ersatzkrankenhaustagegeld
    • Krankentagegeld (Ergänzung zum gesetzl. Krankengeld ab der 7. Woche bei Ar­beitsunfähigkeit)
    • Auslandsreisekrankenschutz inkl. Rücktransport

Wie erfolgt die Umsetzung im Unternehmen?

Gern stellen wir Ihnen hierzu ein individuelles Konzept zur Verfügung

TwitterFacebook
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen